Robert Sulzberger   Portraet TM

Gegründet wurden diese Gartentage von Robert Sulzberger, Gartenbau-Ingenieur, Redakteur und Autor zahlreicher Fachbeiträge – und Kopf dieser Veranstaltung. Auf der Lindauer Insel war Andreas Hieber der erste und wichtigste Mitarbeiter, der geeignete Lager- und Unterkunftsräume vermitteln und auch sonst manch wichtige Kontakte knüpfen konnte. Nach zwei Jahren kam der frischgebackene Gartenbau-Ingenieur Tobias Mayerhofer hinzu, der sich inzwischen als „Mann für alles" unersetzlich gemacht hat. Robert Sulzberger und Tobias Mayerhofer veranstalten mittlerweile unter „4ländergarten" noch weitere Gartenmärkte in der Region und betreiben ein gleichnamiges Internetportal für Gartenfreunde.

Dahinter steht ein weitgehend stabiles Team aus Partnerinnen, Verwandten und anderen zuverlässigen Helfern, die teils von weiter her kommen und dennoch immer wieder gern dabei sind, und die helfen, einen reibungslosen Ablauf zu gewährleisten. Dieses freundliche und engagierte trägt nachhaltig zur ebenso reizvollen wie entspannten Atmosphäre der Veranstaltung bei.

Deren Anziehungskraft profitiert unter anderem vom umfangreichen, liebevollen Angebot für Kinder, von der begleitenden Live-Musik und dem einen oder anderen künstlerischen Hingucker sowie von der Auswahl der Aussteller. So wird spürbar, dass dies nicht die x-te Routineveranstaltung ist, bei der nur der Rubel rollen soll, sondern dass hier mit Herz und Verstand ein individueller Markt organisiert wurde. Einmal im Jahr, anlässlich der Gartentage, wird so das Bodensee-Ufer der Hinteren Lindauer Insel mit kleinen Cafes, Imbissen und stimmungsvollen Ständen belebt. Und bei Ausstellern und heimischen wie auswärtigen Besuchern stellen sich unausweichlich Urlaubsgefühle ein.


Historisches

„Die Gartentage Lindau gehen zurück auf eine Eingebung, die mich im Jahr 2004 ereilte und gespeist wurde durch damals noch wenige andere, früher gegründete Gartenmärkte, die es im Oberbayerischen, aber auch in Norddeutschland gab, wiederum angeregt von Vorbildern aus Großbritannien und Frankreich.
Nachdem ich das Glück hatte, zuvor einige Jahre in Lindau zu gelebt zu haben, schien mir die Bodensee-Insel ein idealer Standort für eine solche Veranstaltung, und schnell fasste ich auch die Hintere Insel in Visier, die erst kurz zuvor für eine größere Öffentlichkeit entdeckt und erschlossen worden war. 2006 fanden schließlich die ersten Gartentage in Lindau statt. Sie sind seither stetig gewachsen und erreichen mittlerweile regelmäßig das Optimum zwischen 120 und 130 Ausstellern."

Robert Sulzberger