Annette Hollaender2017

Paprika, Chili, Kürbis und Zucchini selbst vermehren

Abhängig von der Gemüseart sind bestimmte Kriterien für eine erfolgreiche, sortenreine Vermehrung und Saatgutgewinnung zu beachten. Dies betrifft auch unsere Gartenlieblinge Paprika und Chili sowie Kürbis und Zucchini. Im Vortrag wird anschaulich erläutert, was für den Samenbau zu beachten ist und wie Verkreuzungen vermieden werden können.

Die Samengärtnerin, Naturpädagogin und freiberufliche Dozentin Annette Holländer bewirtschaftet einen eigenen Garten zur ganzjährigen Selbstversorgung mit Gemüse und zur Erhaltung alter Gemüsesorten. Sie betreut verschiedene Projekte wie Schul- und Gemeinschaftsgärten und führt Schulklassenprogramme zu Natur- und Gartenthemen durch. In Vorträgen und Seminaren gibt sie ihre Erfahrungen zu Nutzpflanzenvielfalt, Samengärtnerei, Permakultur und Schulgarten weiter. Ehrenamtlich engagiert sie sich im Erhalternetzwerk der Arche Noah und des VEN.

Weitere Informationen unter www.garten-des-lebens.de

Samstag, 5. Mai, 15.00 Uhr – Vortragszelt