Urspruch 
Foto: © Mathias Bothor_photoselection_honorarpflichtig
 

Heuer erwartet Sie auf den Gartentagen wieder ein dichtes Programm an Vorträgen. Gleich an zwei Orten, im Pulverturm und im neuen Vortragszelt, geben ausgewiesene Fachleute Ihre profunden Kenntnisse weiter.

Eröffnet wird die Veranstaltung heuer von ChrisTine Urspruch, besser bekannt und beliebt als „Dr. Klein“ oder als „Alberich“ im Münsteraner Tatort sowie Theo Keller, dem Präsident der Gesellschaft Schweizerischer Rosenfreunde (GSRF).

Zu den Vortragshighlights zählt einmal mehr der Auftritt der bekannten (Heil-)Pflanzenexpertin Adelheid Lingg, die diesmal über die Kraft der Baumknospen berichtet, und wie wir diese für unsere Gesundheit nutzen können (Fr).
Erstmals wird eine Pflanzenärztin, Dr. Tina Balke, den Besuchern ihre Kenntnisse zur Verfügung stellen in Form von Vorträgen (Fr & So) und täglichen Sprechstunden.
Am Samstag stehen die Vorträge, in Zusammenarbeit mit dem Infostand von der Kreisfachberatung, Gartenbauvereinen, Stadtgärtnerei und der Versuchsanstalt Schlachters, im Zeichen von „Saatgut und Sortenvielfalt“.
Vielfältig sind auch die Vorträge am Sonntag: Es geht um Heilkräuter für Frauen, Gestaltungsmöglichkeiten mit Nutzpflanzen und alte vergessene Gemüseschätze. Youtube-Gärtner (über 5 Millionen Klicks!) und Lubera-Chef Markus Kobelt erzählt über besondere Zitronensorten und "Kräuterpapst" Franz-Xaver Treml wird wieder einen seiner ebenso interessanten wie amüsanten Vorträge über Kräuter zum Besten geben.

Ort der Vorträge: Vortragszelt & Pulverturm (Bitte Aushänge beachten)


Freitag, 4. Mai 2018

Uhrzeit Veranstaltung Referent & Thema
14.15 Uhr Eröffnung
(Vortragszelt)
Mit Schauspielerin ChrisTine Urspruch ("Alberich") und dem Präsident der Gesellschaft Schweizerischer Rosenfreunde Theo Keller
15.30 Uhr Vortrag
(Pulverturm)
Adelheid Lingg
Baumstarke Knospentherapie
16.30 Uhr Vortrag
(Vortragszelt)
Dr. Tina Balke
Pflanzenschutz und Klimawandel
ganztags Info & Beratung
(Luitpoldpark)
Gemeinschaftsstand von Kreisverband und Fachbereich Stadtgärtnerei der Garten- und Tiefbaubetriebe Lindau
Saatgut und Sortenerhaltung
ganztags Info
(Luitpoldpark)
Landschaftspflegeverbandes Lindau-Westallgäu e. V.
Infos zum Projekt "Bayerns Ureinwohner" und dem Bodensee-Vergissmeinnicht

 

Samstag, 5. Mai 2018, Tagesmotto: Saatgut- und Sortenerhaltung

Uhrzeit Veranstaltung Referent & Thema
12.00 Uhr Vortrag
(Pulverturm)
Werner Merkel
Winterharte Kiwis
13.00 Uhr Vortrag
(Vortragszelt)
Lucia Hiemer
Saatgut erhalten im Hausgarten
14.00 Uhr Vortrag
(Pulverturm)
Martin Lein
Kernobst-Sortenerhalt in der Praxis
15.00 Uhr Vortrag
(Vortragszelt)
Annette Holländer (VEN)
Paprika, Chili, Kürbis und Zucchini selbst vermehren
16.00 Uhr Vortrag
(Pulverturm)
Martin Beismann
Biologische Gemüsezüchtung und Samenvermehrung
17.00 Uhr Vortrag
(Vortragszelt)
Claudio Niggli (ProSpecieRara)
Die Vielfalt des Beerenobsts erhalten
ganztags Info & Beratung
(Luitpoldpark)
Gemeinschaftsstand von Kreisverband und Fachbereich Stadtgärtnerei der Garten- und Tiefbaubetriebe Lindau
Saatgut und Sortenerhaltung
ganztags Info
(Luitpoldpark)
Landschaftspflegeverbandes Lindau-Westallgäu e. V.
Infos zum Projekt "Bayerns Ureinwohner" und dem Bodensee-Vergissmeinnicht

 

Sonntag, 6. Mai 2018, Tagesmotto: Saatgut- und Sortenerhaltung

Uhrzeit Veranstaltung Referent & Thema
11.00 Uhr Vortrag
(Pulverturm)
Dr. Tina Balke
Pflanzenschutz und Klimawandel
12.00 Uhr Vortrag
Vortragszelt
Markus Kobelt
Citrus für den Norden
13.00 Uhr Vortrag
Pulverturm
Peter Becker
Frauenheilkräuter kulinarisch erschließen
14.00 Uhr Vortrag
Vortragszelt
Franz-Xaver Treml
Kräuter eine Tankstelle für die Seele
15.00 Vortrag
Pulverturm
Elke Zimmermann
Schön & lecker – gestalten mit Nutzpflanzen
16.00 Vortrag
Vortragszelt
Eva-Maria Herb
Alte vergessene Gemüsearten
ganztags Info & Beratung
(Luitpoldpark)
Gemeinschaftsstand von Kreisverband und Fachbereich Stadtgärtnerei der Garten- und Tiefbaubetriebe Lindau
Saatgut und Sortenerhaltung
ganztags Info
(Luitpoldpark)
Landschaftspflegeverbandes Lindau-Westallgäu e. V.
Infos zum Projekt "Bayerns Ureinwohner" und dem Bodensee-Vergissmeinnicht
ganztags Info & Beratung
(Uferweg)
Arche Noah - Verein für den Erhalt und die Entwicklung der Kulturpflanzenvielfalt ein.